Krimis direkt bei uns zu Hause

Datum: 
Freitag, 6. Oktober 2017 - 19:30
Lesende: 
Andrea Gerecke

Seit 2011 geht Hauptkommissar Alexander Rosenbaum in Minden und Umgebung vor, lebt sein familiäres Leben mit allen Höhen und Tiefen und löst Jahr für Jahr seine „literarischen“ Fälle. Stets mit Prägnantem aus der Region, Land und Leuten. „Die Weserleiche“ ist der gerade erschienene 7. Minden-Krimi von Andrea Gerecke betitelt. Diesmal ist jemand der Meinung, eine Leiche könnte man spurlos auf immer und ewig im Fluss versenken:

Nein, mit einem Schatz hat das ganz und gar nichts zu tun, was der zehnjährige Konrad in seinem Forschungsdrang da am Weserufer von Minden entdeckt. Eigentlich sollte es – bei wunderbarem Sommerwetter – ein ganz normaler Badeausflug mit seiner Mama und der kleinen Schwester werden, aber dann dieser Fund. Ein ominöses Paket in blauen Plastiksäcken, fest umschnürt mit braunem Klebeband. Ehe der Junge aber sein Taschenmesser ansetzen kann, um den Inhalt freizulegen, entdeckt Ramona eine offene Ecke, aus der ein Stück Fuß herausragt. Vorbei mit dem Spiel. Die Mutter verständigt die Polizei. Was die Ermittlungen der Mordkommission unter Leitung von Hauptkommissar Alexander Rosenbaum allerdings erschwert, ist der Umstand, dass ein paar Teile der Toten fehlen. Wie soll man da jemanden identifizieren? Außerdem vermisst niemand eine junge Frau…

Am Freitag, den 6. Oktober, um 19.30 Uhr, findet eine Lesung mit Gespräch statt. Dann wird in die Handwerksscheune an der historischen Dorfschmiede in Holzhausen II (Minderheiderstr. 41, 32479 Hille) eingeladen. Vor der Lesung gibt es Zwiebel- und Lauchkuchen von den Mitgliedern des Heimatvereins, dazu Weine und andere Getränke. Kartenvorbestellungen nimmt Rosi Ullrich unter der Rufnummer 0571/42145 entgegen. Der Eintrittspreis von 10 Euro kann vor Ort bezahlt werden. Andrea Gerecke tritt erstmals in Holzhausen auf und überschreibt den Abend mit „Krimis direkt bei uns zu Hause“. Sie liest Passagen aus ihren Romanen vor, vor allem aus dem aktuellen Fall des Kommissars. Außerdem erzählt sie vom Schreiben selbst, von den Inspirationsmöglichkeiten und dem Leben in Hille. Bücher hat die Autorin dabei und signiert sie gern vor Ort.

Eintritt: 
10 Euro
Veranstalter: 
Heimatverein Hille-Holzhausen II
Ort: 
Minderheider Str. 41
32479 Hille
Kartenreservierung: 
0571/42145