Gisela Witte

Vita

Nach einer Buchhändlerlehre zog es sie in die weite Welt. Während längerer Aufenthalte in der Schweiz, England, den USA und Frankreich übte sie Jobs aus als Zimmermädchen, Kellnerin und Köchin. Inspirationen und Stoff zum Schreiben erwarb sie auch auf einer Autoreise nach Indien mit anschließendem Aufenthalt in Bombay.
Mit beginnender Sesshaftigkeit studierte sie Erziehungswissenschaften, absolvierte eine Ausbildung als Kinderpsychotherapeutin und betrieb eine eigene Galerie.
Sie schreibt gern knappe, ironische Kurzkrimis – die beste Art für eine Autorin, ihre dunkle Seite auszuleben. Neben diversen Kurzkrimis in Anthologien veröffentlichte sie auch den Erzählbandsind „Die silberne Kugel“. Sie arbeitet an zwei Romanen.

Sie ist Mitglied im VS.

Meine Veröffentlichungen

Ostermorde 1, Hrsg. Martina Arnold
Gisela Witte

Meine Veranstaltungen

21. Lange Buchnacht

Datum: 
Samstag, 18. Mai 2019 - 19:00

Auch in diesem Jahr hauen drei Mörderische Schwestern mit raffiniertem Plot und literarischer Energie Tod-bringend sowie Fall-aufklärend zu und sorgen wieder für mörderisches Hör- und Lesevergnügen.

Heidi Ramlow präsentiert „Warmer Abbruch“ aus der Anthologie „Feuerspuren“.
Der Aufnahmeleiter versprach ihr, sie dem Regisseur für eine Rolle in seinem nächsten Film vorzustellen. Er hält sein Versprechen nicht und will stattdessen die Trennung von ihr. Sie will die Rolle oder Rache.