Katharina Gericke

Vita

Katharina Gericke wird 1966 in Kyritz geboren. Nach dem Abitur nimmt sie 1984 ein Volontariat am Potsdamer Hans-Otto-Theater auf. Ab 1990 studiert sie Judaistik,  Germanistik und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin. 1995 absolviert sie den Studiengang Szenisches Schreiben an der Universität der Künste in Berlin und arbeitet seitdem als freie Dramatikerin an zahlreichen Theatern, wie zum Beispiel an der Schaubühne Berlin, dem Staatsschauspiel Dresden, Staatstheater Stuttgart, Theater Heidelberg, Tübingen und anderen. Neben der kontinuierlichen Arbeit in der Freien Szene Berlins wirkt sie einige Jahre als Hausautorin für die Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven. Für ihre Dramen und Prosaarbeiten wurde Katharina Gericke mit Preisen und Stipendien geehrt. Sie war Teilnehmerin bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt und bei den Wochen der deutschsprachigen Dramatik an den Goethe-Instituten in London und Moskau. Unter anderem arbeitete sie auch als Dozentin für Szenisches Schreiben an der Universität der Künste und der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Katharina Gericke hat eine Tochter und lebt in Berlin.

Katharina Gericke