VERDÄMMERUNG - szenische Lesung

Datum: 
Montag, 18. März 2019 - 19:00
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Dabei ging es wesentlich genauer und echter zu als bei heute üblichem erfundenen Unsinn. Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag kleine Kostbarkeiten wie das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos, Kurz-Geschichten. 2015 gründete sie mit schwedischen und polnischen Autoren das Netzwerk "Grenzenlose Autoren". Seit 2018 ist sie stellv. Vorsitzende des Literaturkollegiums Brandenburg.

Drama in 5 Akten. Es lesen Heidi Ramlow und Tyrell van Boog.

Eine Frau erhält die Diagnose Demenz. Bevor sie ganz verdämmert, will sie alles regeln. Ein junger Mann hilft ihr dabei, seine Freundin versteht Hilfe anders. Wer bleibt auf der Strecke? Mal amüsiert, mal geschockt erleben wir Hannah bei ihrem Kampf um die Erinnerung bis ein Schuss fällt, der alles beendet.

Eintritt: 
5 €
Veranstalter: 
Bibliothek Glienicke/Nordbahn
Ort: 
Hauptstraße 19
16548 Glienicke/Nb.
Kartenreservierung: 
033056 - 69204