Neue Texte - Prosa und Lyrik

Datum: 
Samstag, 25. November 2017 - 18:00
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Dabei ging es wesentlich genauer und echter zu als bei heute üblichem erfundenen Unsinn. Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag kleine Kostbarkeiten wie das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos, Kurz-Geschichten. 2015 gründete sie mit schwedischen und polnischen Autoren das Netzwerk "Autoren ohne Grenzen". Seit 2018 ist sie stellv. Vorsitzende des Literaturkollegiums Brandenburg.

Heidi Ramlow liest ihren Kurz-Krimi "Warmer Abbruch" aus der Anthologie "Feuerspuren - Neunzehn flammende Erzählungen von Licht und Leidenschaft". Mit ihr lesen eigene Texte die Autoren Ursula Kramm Konowalow, Harms C. Bellin, Erhard Scherner, Heinrich von der Haar, Elke Hübener-Lipkau, Ute Meesmann, Ute Apitz, Thomas Frick, Jens Grandt, Justyna Fijalkowska, Maik Altenburg, Arnold Pistiak.

Musikalische Begleitung:  Caroline Wegener  Keyboard

 

Eintritt: 
frei, Spenden erwünscht
Veranstalter: 
LiteraturKollegiumBrandenburg
Ort: 
Civil-Waisenhaus, Berliner Straße 148
14467 Potsdam