Kaminraum im Literaturhaus

Datum: 
Dienstag, 24. Oktober 2017 - 19:30
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Dabei ging es wesentlich genauer und echter zu als bei heute üblichem erfundenen Unsinn. Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag kleine Kostbarkeiten wie das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos, Kurz-Geschichten. 2015 gründete sie mit schwedischen und polnischen Autoren das Netzwerk "Autoren ohne Grenzen". Seit 2018 ist sie stellv. Vorsitzende des Literaturkollegiums Brandenburg.

Wir lesen Neuerscheinungen. Von den Mörderischen Schwestern dabei Heidi Ramlow. Sie liest aus der Anthologie "Feuerspuren" (erschienen August 2017) ihren Kurz-Krimi "Warmer Abbruch" .

Inhalt: Der Aufnahmeleiter versprach ihr, sie dem Regisseur für eine Rolle in seinem nächsten Film vorzustellen und hielt sein Versprechen nicht. Er will die Trennung von ihr. Sie will die Rolle oder Rache.

Außerdem lesen: Ute Eckenfelder, Wiebke Eden, Armin Strohmeyr und Cally Stronk.

Eintritt: 
frei
Veranstalter: 
VS Verband der Schriftstellerinnen und Schriftsteller
Ort: 
Fasanenstraße 23
10719 Berlin