AUSWEGE und HOLZWEGE

Plakat: 
Datum: 
Samstag, 17. August 2019 - 18:30
Lesende: 
Heidi Ramlow
Vita: 

Heidi Ramlow arbeitete drei Jahrzehnte lang als Drehbuchautorin und Regisseurin für Erfolgsserien in ARD und ZDF (“Ehen vor Gericht”, “Streit um Drei”, “Verkehrsgericht“). Dabei ging es wesentlich genauer und echter zu als bei heute üblichem erfundenen Unsinn. Von 2007 bis 2017 brachte sie im eigenen Verlag kleine Kostbarkeiten wie das letzte Buch von Oswalt Kolle und Gedichte des Lindenstraßen-Griechen Kostas Papanastasiou heraus. Seit 2009 schreibt und veröffentlicht sie Kurz-Krimis, Gedichte, Fotos, Kurz-Geschichten. 2015 gründete sie mit schwedischen und polnischen Autoren das Netzwerk "Grenzenlose Autoren". Seit 2018 ist sie stellv. Vorsitzende des Literaturkollegiums Brandenburg.

Nacht der Poesie im Garten des Museums Alexandrowka. Publikumsvoting der 3 besten Texte. Von den Mörderischen Schwestern dabei: Heidi Ramlow mit ihrem Kurz-Krimi "Der alte Mann und das Gör", Ein junges Mädchen sucht ihre Freundin am Bodden. Im Herbst war sie den Kranichen nachgereist. Weiß der alte Mann mehr, als er zugibt?

Eintritt: 
frei, Spenden erwünscht
Veranstalter: 
Literatur-Kollegium-Brandenburg
Ort: 
Museum Alexandrowka
Russische Kolonie Nr. 2
14469 Potsdam